Auffangwannen / Stapelregale

Stapelregale und Auffangwannen

Dienen zum Lagern und Auffangen von Flüssigkeiten
und / oder körnigen wassergefährdenden Schadstoffen
nach dem Wasserhaushaltsgesetz ( WHG )

auffangw,-stapelr.01.jpg (65786 Byte)

auffangw.-stapelr.02.jpg (51142 Byte) Diese Bereiche betreffen vor allem
- Abstellplätze - Umfüllplätze - Tankstellen - Waschanlagen usw.
für Öle, Benzine, Dieselkraftstoffe oder chemische Stoffe
Stapelregal:    
             - ideal für das Mehrfachstapeln von Fässern
             - wahlweise für Fässer von 50 / 60 / 100 oder 200 Liter
             - auf Wunsch mit rollbaren Fassauflagen
             - Zubehör Kannen und Eimerhalter
             - leicht und bequem per Gabelstapler zu transportieren
Auffangwanne:   
             - aus 3,0 mm Blech
             - Einfahrtaschen für Stapler
             - alternativ mit oder ohne Gitterrost
Wir als Hersteller und Lieferant können Wannen in verschieden Materialarten ausführen.
aus:         - Stahlblech, feuerverzinkt oder lackiert
                - Edelstahlblech Wst. 1.4301 V2 A und Wst. 1.4571 V4 A
So lagern Sie wassergefährdende Flüssigkeiten
vorschriftsmäßig:

auffangw.-stapelr.03.jpg (43184 Byte)

Die deutschen Gesetze und Verordnungen, wie WHG, VbF, TRbF und VAwS schreiben vor, dass Behälter, in denen brennbare oder nicht brennbare wassergefährdende Flüssigkeiten gelagert werden, durch geeignete Auffangwannen gegen Auslaufen gesichert sein müssen.
Auffangwannen dürfen nur auf regengeschützten, ebenen Flächen aufge-
stellt werden, Die Auffangwanne muss den Inhalt des größten Behälters,
mindestens jedoch 10 % des Gesamtrauminhaltes der in ihr gelagerten
Behältnisse aufnehmen können. Bei Lagerung von wassergefährdenden Stoffen in Wasserschutzgebieten, soweit
zugelassen, muss die Auffangwanne den Gesamtinhalt der gelagerten Behältnisse aufnehmen können. Bei der Zu- sammenlagerung von unterschiedlichen Stoffen muss eine Stoffverträglichkeit gegeben sein.